Produkte und Rezepte ganz ohne tierische Zutaten sind längst nicht mehr nur für reine Veganer interessant. Immer mehr Menschen kochen und backen mittlerweile vegan – weil es ihnen schmeckt, sie die Qualität schätzen oder sie sich etwas Gutes tun wollen. Diesem Trend folgt Dr. Oetker seit Februar mit der neuen Creme VEGA, einem veganen Produkt auf Sojabasis, das genau wie Crème fraîche zum Kochen und Verfeinern verwendet werden kann. Aber schmeckt die Alternative im grünen Becher auch wie das blaue Original?

dsc_9893

dsc_9965      

Um dies herauszufinden, haben uns am vergangenen Montag sieben Food-Blogger in unserer Versuchsküche besucht und das Produkt beim #VegaWorkshop auf Herz und Nieren getestet. Unter den Teilnehmern waren Veganer und Vegetarier, aber auch klassische „Fleischesser“. Die Rezeptpalette hatte viel zu bieten: ob Süßkartoffelsuppe mit Gremolata, Focaccia mit Ingwer, getrockneten Tomaten und Champignons, Gnocchi mit Tomatensalsa oder Schoko-Erdnuss-Cupcakes – alles war zu 100% vegan und sehr lecker (alle Rezepte findet ihr übrigens hier: www.oetker.de/vega-rezepte). Und das Fazit zu Creme VEGA? Schmeckt genau wie Crème fraîche! Und lässt sich auch genauso praktisch und vielfältig verarbeiten.

 dsc_9896

dsc_9909

 

Während der Koch- und Backsession wurde nebenbei fleißig fotografiert und in den sozialen Medien über das Event berichtet. Der Spaß war allen Bloggern und auch dem Team von Dr. Oetker sichtlich anzumerken. Doch was war die Erkenntnis am Ende des Tages? Vegane Ernährung kann Verzicht bedeuten, mit der neuen Creme VEGA aber auch sehr, sehr lecker sein.

 dsc_9952

dsc_9968

Weitere leckere Rezepte findet ihr auf den Blogs der #VegaWorkshop-Teilnehmer:

Girl on Travel

Minzgrün

Sommermadame

Thank you for eating

Tulpentag

Vegetarian Diaries

Zauberhaftes Küchenvergnügen

Wir bedanken uns für den tollen Tag und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!