Liebe Rezeptwiese-Mitglieder,

passend zu den kalten Novembertagen möchten wir Ihnen die cremige Maronensuppe von unserem Mitglied blue_vanilla ans Herz legen:

Die Maronensuppe ist auf einem tiefen weißen Teller angerichtet, der blau verziert ist. Auf der Suppe is als Topping gerösteter Schinken sowie Maronenwürfel mit etwas Petersilie und Thymian zu sehen.

Sie beginnen bitte damit die Maronen und die Möhren zu würfeln. Von den gewürfelten Maronen legen Sie erst einmal ein paar beiseite. Schneiden Sie die Frühlingszwiebeln in feine Ringe und dünsten Sie diese in Butter an. Nun dürfen Möhren- sowie Maronenwürfel leicht mit angebraten werden, bis Sie alles mit Brühe und etwas Sherry ablöschen und etwa 35 Minuten köcheln lassen.

Nutzen Sie den Pürierstab, um alles fein zu mixen und verfeinern Sie die Suppe mit Sahne sowie Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft.

Nun müssen Sie nur noch kurz vor dem Servieren das Topping vorbereiten. Hierzu schneiden Sie den Schinken in Streifen und braten ihn dann mit den beiseite gelegten Maronenwürfeln knusprig an. Wenn Sie das knusprige Topping dann auf die Suppe geben, lassen Sie für etwas Farbe und Geschmack noch ein bisschen Thymian oder aber Petersilie oben auf rieseln.

Und fertig ist die köstliche Suppe, die Ihnen hoffentlich etwas Wärme und Gemütlichkeit in den vielen bereits jetzt reichlich kalten Wintertagen bringt!

Ihr Dr. Oetker-Team