Liebe Rezeptwiese-Mitglieder,

wir lieben die guten alten Klassiker mit einem besonderen Pfiff!

Mitglied Joyce3101 hat besonders leckere Himbeer-Kulleraugen für unsere Wiese gezaubert.

Ihr wunderbarer Nusskranz lässt unsere Herzen höher schlagen:

Plätzchen mit Marneladenfüllung und Nusskranz unter einer Glasglocke auf einem weßen Fuß. Gelee in einem Löffel davor und ein rot kariertes Küchentuch sind zu sehen.

Sie sind köstlich knusprig durch die krossen Mandelstückchen und zugleich fruchtig süß durch das Gelee.

Vermengen Sie zu Beginn das Mehl mit dem Backin. Nun kommen der Zucker, das natürliche Bourbon-Vanille-Aroma, die geriebene Zitronenschale, Salz, das Eigelb und Honig hinzu. Stellen Sie das Eiweiß unbedingt für später zu Seite! Vermengen Sie bitte alles und kneten nun noch die Margarine in Flöckchen unter. Geben Sie den Teig im Anschluss beispielsweise in Frischhaltefolie eingewickelt etwa für eine Stunde in den Kühlschrank.

Danach heizen Sie bitte den Backofen auf 200 Grad vor und kneten den Teig nochmals durch, bevor Sie ihn daumendick aufrollen. Schneiden Sie Scheiben von Wallnussgröße ab und rollen diese zu Kugeln. Eine Seite tauchen Sie nun erst in Eiweiß und dann in die gehackten Mandeln.

Drücken Sie Mulden in die Kugeln, in welche Sie dann mit einem Teelöffel Gelee einfüllen.

Nun dürfen Sie bei 200 Grad etwa 10-15 Minuten backen.

Vier Plätzchen mit Marneladenfüllung und Nusskranz liegen auf einem Holzbrett. Ein rot kariertes Küchentuch ist zu sehen.

Nutzen Sie gern auch einfach Ihre geöffneten Marmeladen bzw. Gelees für diese Plätzchen auf, so bekommen Sie eine schöne Variation von knusprigen Kullerauen!

Eine schöne neue Adventswoche mit dieser süßen Idee für Ihre Weihnachtsbäckerei wünsche wir Ihnen.

Ihr Dr. Oetker-Team