Liebe Rezeptwiese-Mitglieder,

machen Sie sich auch schon Gedanken, was es dieses Jahr festliches an den Feiertagen geben darf?

Mitglied Anita1406 lässt mir Ihrem Rezept definitiv unser Vorspeisenherz höher schlagen:

Es ist ein kleines Glas gefüllt mit einer schaumigen Pastinaken Suppe zu sehen. Es steht auf einer lila Serviette und ein Garnelenspieß ist oben auf gelegt. Zum Dekor sind herzhafte Kekse sowie ein Rosmarinzweig umher gelegt..

Der Pastinaken-Macchiato mit Garnelenspieß ist natürlich nicht nur zu Weihnachten eine tolle Speise. Pastinaken dürfen unserer Meinung nach ruhig öfter den Weg in Ihren Kochtopf finden :).

Leider ist die Pastinake im 18 Jahrhundert mit der Entdeckung der Kartoffel lange Zeit insbesondere hier zu Lande in Vergessenheit geraten. Doch die Wurzel, welche oftmals als eine Kreuzug zwischen Petersilie und Karotte gilt, hat tolle Vorzüge. Sie besitzt neben wunderbar sättigenden Kohlehydraten, ätherische Öle, die ihr eine tolle Würze verleihen. Zudem beinhaltet sie verhältnismäßig viel Vitamin C und zusätzlich auch B-Vitamine und Mineralstoffe. Die kleinen Pastinaken sind übrigens meistens die leckersten, da sie nicht so schnell faserig und holzig schmecken.

Also schnell einmal ausprobieren das tolle Rezept:

Wenn es eine Hauptspeise sein soll erhöhen Sie natürlich gern auch die Mengen. Dies sind die Mengenangaben für eine kleine aber sehr feine Vorspeise.

Schälen Sie bitte die Pastinake und Kartoffel und schneiden sie in dünne Scheiben sowie die Schalotten in kleine Würfel.  Geben Sie etwas Butter in Ihren Topf und schwitzen Sie die Zutaten ein paar Minuten an bevor Sie sie mit Gemüsebrühe ablöschen. Nun darf auch die Sahne hinzugegeben werden und alles bei geringer Hitze ca. 30 Minuten köcheln.

Pürieren Sie sie so fein, wie sie es gern mögen und gießen Sie sie ggf auch noch durch ein Sieb.

Jetzt noch einmal aufkochen und zum Abschmecken noch etwas Butter, Salz, Zucker und Muskatnuss hinzufügen.

Dann dürfen Sie noch die Garnelen auf einen Spieß ziehen und in einer Pfanne in etwas Öl und fein gehacktem Knoblauch anbraten. Zur Würze empfiehlt das Mitglied noch ein paar Chilliflocken sowie Salz und Pfeffer.

Für besondere Anlässe: Geben Sie nach dem Verteilen auf schöne Gläschen mit einem Esslöffel noch Milchschaum auf die Suppe und den Garnelenspieß legen Sie dekorativ obenauf.

Wir hoffen Sie hatten einen schönen ersten Advent und hoffen Sie haben viel Freude an diesem Rezept.

Ihr Dr. Oetker-Team