Liebe Rezeptwiese-Mitglieder,

was könnte zu der momentanen Jahreszeit besser auf die Kaffeetafel am Feiertag passen, als ein saftiger Pflaumenkuchen?

Das Exemplar von Mitglied Pepper19, welches wir Ihnen diese Woche vorstellen möchten, trumpft mit einer köstlichen Käsecreme:

Auf dem Bild sehen Sie eine frisch gebackene Pflaumen-Frischkäsetorte, die sich noch in der Form befindet. Die lilanen Pflaumen versinken in der hauptsächlch aus Magerquark bestehenden Creme.

Für die Pflaumen-Frischkäsetorte nehmen Sie am besten eine etwas kleinere Springform, damit der Kuchen nicht zu flach wird. Zur Not geht aber auch eine 26er in der Sie den Kuchen dann bitte etwas kürzer backen.

Beginnen Sie bitte damit, die Form mit Backpapier auszulegen sowie den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorzuheizen. Dann bereiten Sie die Pflaumen vor, indem Sie sie waschen, entsteinen und halbieren.

Dann darf mit der Käsecreme gestartet werden, für die Sie 200 Gramm des Magerquarks separieren und den restlichen Quark bitte in einem Sieb abtropfen lassen. Nun die 200 Gramm mit den 60 Gramm Zucker, der Frischkäsecreme, den Eiern, dem Zitronensaft sowie der Zitronenschale und dem Pudding Vanille-Geschmack verquirlen.

Nun geht es an den Teig: Mischen Sie Mehl mit Backin, Salz und 50 Gramm des Zuckers und geben dann den abgetropften Quark sowie das Öl und die Milch hinzu und verkneten alles zu einem glatten Teig. Rollen Sie den Teig auf ein wenig Mehl rund aus und legen die Springform mit diesem Boden aus. Nun die Creme obenauf verteilen und die Pflaumenhälften mit der Schnittseite nach oben in die Creme legen und etwas eindrücken.

Backen Sie den Kuchen in einer 22er Form etwa 55 Minuten goldbraun und nehmen ihn nach etwas Abkühlzeit vorsichtig aus der Form.

Wir wünschen Ihnen einen wunderbaren Feiertag im Kreise Ihrer Liebsten!

Ihr. Dr. Oetker-Team