Liebe Rezeptwiese-Mitglieder,

passend zum Fasching haben wir diese Woche ein paar kleine Quarkkrapfen von Mitglied Scollein für Sie:

in Zucker gewälzte Qurakbällchen, eines ist aufgeschnitten und man erkennt die Fluffigkiet des Teiges

Sie schlagen zu Beginn Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig und rühren dann den Quark unter, bis ein glatter Teig entstanden ist.

Mehl und Backpulver mischen Sie bevor Sie es unter den Teig heben und ihn anschließend ruhen lassen.
Nun darf das Fett in einem Topf auf ca. 170 Grad erhitzt werden. Die richtige Hitze prüfen Sie, indem Sie ein Holzstäbchen oder einen Kochlöffelstiel in das heiße Fett halten, sobald kleine Bläschen entstehen, ist es heiß genug.

Mit zwei Esslöffeln formen Sie kleine Kugeln und lassen Sie in das Fett gleiten. Die Bällchen sinken kurz auf den Boden und schwimmen anschließend an der Oberfläche. Wenn sie knusprig braun sind, geben Sie sie auf ein Küchentuch, um das überschüssige Fett aufzufangen.

Quarkbällchen

Anschließend in Zucker wälzen und am besten direkt genießen!

Das Mitglied hat auch ihren eigenen Blog mit weiteren schönen Rezepten.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern und beim Ausprobieren der Quarkbällchen.

Helau und Alaaf! Feiern Sie schön :).

Ihr Dr. Oetker Team