Liebe Rezeptwiese-Mitglieder,

brrr… der Winter ist da und versorgt uns mit frostigen Temperaturen. An diesen kalten Wintertagen gibt es nichts Besseres als eine kuschelige Decke, einen heißen Tee und einen frisch gebackenen Kuchen. Das Mitglied Zahnfee versorgt uns mit einem passenden Rezept – winterliche Prassel-Schnitten. 🙂

Prassel Schnitten

Schneiden Sie zu Beginn die Marzipan Rohmasse klein und geben Sie sie zusammen mit Mehl, Butter, Zucker, Zimt und Vanillin-Zucker in eine große Rührschüssel.

Um die Zutaten zu einem krümeligen Teig zu verarbeiten, benutzen Sie Knethaken.

Das Backblech muss leicht eingefettet werden und mit ca. 2 Esslöffel Paniermehl bestäubt werden.

Nun dürfen Sie 2/3 des Teiges auf dem Backblech verteilen und fest andrücken.

Obenauf kommen nun die restlichen 4 Esslöffel Paniermehl.

Auf das Paniermehl streichen Sie Holunderblütengelee oder auch einfach Ihren ganz eigenen Favoriten.

Zum Schluss noch den restlichen Streuselteig über die Gelee-Schicht krümeln und den Kuchen nun 40 -45 Minuten bei 150°C Umluft backen.

Das Mitglied empfiehlt Ihnen den Kuchen, sobald er abgekühlt ist, in Rauten zu schneiden.

Wir wünschen Ihnen einen winterlichen Genuss!