Liebe Rezeptwiese-Mitglieder,

Tortelloni sind eine Variante der gefüllten Teigwaren aus Norditalien. Der Vorzug der Tortelloni ist der, dass sie größer sind als die verwandten Tortellini und daher mehr Platz für eine leckere Füllung, bestehend aus beispielsweise Ricotta, Blattgemüse oder Fleisch, bieten.

Mitglied pusteblume lässt Ihnen hier die freie Tortelloni-Wahl, empfiehlt in aber die folgende Komposition:

Die Tortelloni sind eine Schüssel mit Speck und Walnuss-Feldsalatpesto angerichtet. Dekorativ ist noch etwas Feldsalat lose hinzu gegeben.

Für den Tortellonisalat mit Speck und Nüssen bereiten Sie zu Beginn ein Pesto zu. Die Walnüsse müssen in einer Pfanne ohne Fett geröstet sowie der Feldsalat oder aber Rucola gesäubert und ein wenig von dem Salat beiseite gelegt werden. Dann reiben Sie den Parmesan oder Pecorino Käse, hacken den Knoblauch fein und die Nüsse grob (lassen Sie ein paar ganz für den Salat). Den Feldsalat pürieren Sie nun mit dem Knoblauch und 8 Esslöffeln Öl sowie 100 ml Wasser und geben Sie zum Schluss die Nüsse hinzu. Pürieren Sie nun alles noch einmal kurz bevor sie den Käse unterrühren und das Pesto mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Kochen Sie die Tortelloni Ihrer Wahl und heben Sie etwas Nudelwasser auf. Dann braten Sie den Speck mit einem Esslöffel Öl knusprig und lassen ihn auf Küchenpapier abtropfen. Brechen Sie ihn später in mundgerechte Stücke und schneiden Sie auch die Tomaten klein.

Nun vermengen Sie alle Zutaten und rühren eventuell auch etwas Nudelwasser unter, wenn er Ihnen so zu trocken ist. Lassen Sie ihn dann etwa 30 Minuten ziehen bevor Sie ihn endgültig abschmecken.

Wir hoffen, dass wir diese Woche noch einmal etwas Grillwetter bekommen und wünschen Ihnen einen wunderbaren Abend mit diesem pfiffigen Beilagenrezept.

Ihr Dr. Oetker-Team