Liebe Rezeptwiesenmitglieder,

Mitglied Vintage ist auch Ihrem zweitplatzierten Tutroial-Wunsch nachgekommen und hat sich wieder einmal selbst übertroffen! Wir haben uns sehr über diese Schritt für Schritt Anleitung gefreut!

Aber überzeugen Sie sich selbst:

DSC_1156

Sie sind klein, im Idealfall schön rund und sehen den Macarons ja doch ein bisschen ähnlich… Hier trügt aber der äußere Schein –  spätestens wenn Sie von  ihnen kosten werden Sie merken, dass Sie doch eine grundverschieden aber gleichermaßen köstliche Alternative zu den Macarons sind…
Kleine Küchlein, gefüllt mit einer leckeren Creme – perfekt für ein Treffen mit den besten Freunden, für ein besonderes Geburtstagbuffet oder auch für die nächste Kinderparty.

DSC_1182

Im Handumdrehen sind sie gemacht und  mindestens genauso schnell auch wieder verputzt. 😉
Folgende Zutaten dürfen nicht fehlen:

DSC_1133

Schlagen Sie zunächst die Butter samt dem Rohrzucker und dem Vanillin-Zucker schaumig. Als nächstes rühren Sie die Eier gut unter.
Um einen glatten Teig zu bekommen, vermengen Sie das Mehl vorab mit dem Kakao, dem Backpulver und dem Salz in einer weiteren Schüssel  und geben dieses Gemisch dann im Wechsel mit der Milch zu der Butter-Ei-Masse. Es sollte nun ein schön cremiger Teig entstehen.

whoopies

Heizen Sie den Ofen jetzt auf 180°C vor und geben Sie kleine Häufchen des Teigs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Lassen Sie bitte genug Platz zwischen den Teigbällchen, da der Teig noch etwas auseinander läuft!

whoopieteig

Tipp von Vintage: “Ich probierte es das erste Mal mit einem Eisportionierer und es hat super geklappt! Die Kleckse wurden alle relativ gleich groß und es ist auch viel unkomplizierter als mit zwei Löffeln herum zu matschen. Um eine feinere Struktur der Masse zu bekommen, können Sie die Bällchen außerdem mit einem angefeuchteten Finger glatt und in Form klopfen.”

Für etwa 8-12 Minuten kommen sie nun in den Ofen – zur Kontrolle machen Sie am besten die Stäbchenprobe.

fertigerkuchen

Dann lassen Sie sie kurz abkühlen, bevor Sie die kleinen Küchlein auf ein Kuchengitter legen, um sie vollständig erkalten zu lassen. Erst dann dürfen Sie bitte die Creme Ihrer Wahl auftragen. Mitglied Vintage empfiehlt Ihnen die Käse-Sahne Tortencreme von Dr.Oetker. Sie bereitet diese, wie auf der Packung angegeben, mit 500 ml Sahne und 500 g Speisequark zu.

DSC_1165

Nachdem sie die Creme zwischen jeweils zwei Hälften aufgetragen haben – Bitte lassen Sie etwas Platz am Rand, da sie sonst herunter läuft- stellen Sie sie unbedingt in den Kühlschrank bis die Creme die nötige Festigkeit besitzt.

DSC_1168

 

Vintage und Ihr Dr. Oetker-Team wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachbacken und Naschen!

PS: Kennen Sie auch schon den tollen Blog vom Mitglied? Unbedingt mal vorbei schauen 😉

DSC_1167

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht

Ihr Dr. Oetker Team