Liebe Rezeptwiese-Mitglieder,

niemand kann es mehr leugnen – die 5. Jahressaison beginnt!

Die Weinachtsmärkte eröffnen ihre Pforten und Glühwein und Co. bringen uns so langsam in eine schöne vorweihnachtliche Stimmung:

Wir finden es wird Zeit auch den heimeligen Ofen mal ein bisschen zimtig einzuheizen:

Die Baiserkekse mi Zimz besitzen ein Topping aus etwas Eiweiß und einem Klecks Kuvertüre. Etwas weihnachtsliches Geschenkband ist zu sehen und sie spiegeln sich in einem Gefäß.

Vielleicht können Sie selbst die Weihnachtsmuffel mit diesen Zimtbällchen von Usch ein wenig Begeisterung für die Adventszeit entlocken :).

Sie beginnen damit 5 Eiweiß steif zu schlagen und lassen hier gesiebten Puderzucker vorsichtig einrieseln sowie Vanillin-Zucker. Schlagen Sie parallel bitte weiter, damit der Eischnee eine Eischnee bleibt. Stellen Sie von diesem nun etwas beiseite, damit die Plätzchen später auch noch einen schönen weißen Klecks davon abbekommen können.

Heizen Sie den Backofen auf 125 Grad Ober- und Unterhitze oder aber 100 Grad Umluft vor.

Nun heben Sie noch den Zimt sowie die gemahlenen Haselnüsse und Mandeln unter den verbliebenen Eischnee und geben mit nassen Händen walnussgroße Häufchen auf das Backblech. In jedes Plätzchen drücken Sie nun noch mit einem Holzlöffel eine kleine Mulde und geben den weißen Schnee hinein.

Backen Sie die Plätzchen etwa 25-30 Minuten und geben sie zu guter Letzt noch einen Farbklecks Schoki obenauf.

Jetzt haben Sie natürlich blöderweise etwas Eigelb über – wenn Sie einmal dabei sind, versuchen Sie doch noch dieses Spritzgebäck von uns. Diese Zubereitung lädt immer sehr dazu ein auch Ihre kleinen Meisterbäcker als fleißige Helferlein mit einzubinden.

Viel Freude in Ihrer Weihnachtsbäckerei wünschen wir Ihnen!

Ihr Dr. Oetker-Team